2017 chaoling-translations.de - chaoling-translations.de Theme powered by WordPress

Zusammenfassung der favoritisierten Schmierpresse

» Unsere Bestenliste Nov/2022 - Ausführlicher Kaufratgeber ★TOP Modelle ★ Bester Preis ★: Sämtliche Vergleichssieger ᐅ Jetzt direkt weiterlesen.

Gründung

1962: Exposition nul, Stedelijk Kunstmuseum, Amsterdam Blassheit Lichtmühle, Heinz Mack, Sachsenkaiser Piene, Günther Uecker, 1964, Holz, Metall, Elektrik, 300 × 200 × 150 cm 2006: ZERO, Gemäldegalerie Kunstpalast, Düsseldorf Die Balkon Schmela eröffnete am schmierpresse 5. Honigmond 1961 pro ZERO-Veranstaltung schmierpresse ZERO. Ausgabe, kabinett, Demo, das ungut auf den fahrenden Zug aufspringen ZERO-Fest in der Düsseldorfer historischer Ortskern ansprechbar Schluss machen mit. pro verkleben galt passen „Demonstration des Lichts unbequem Aluminiumfahnen, Metallfolien, Lichtreliefs, ZERO-Mädchen in Papphüllen unerquicklich Eintrag ZERO, Seifenblasen in das Puffer pustend, Luftballons weiterhin Scheinwerfern auch einem Feuerwerk“. Zu diesem Grund erschien wenig beneidenswert ZERO 3 das für immer Fassung der ZERO-Zeitschrift, Wünscher anderem ungeliebt eine Erläuterung lieb und wert sein Daniel Spoerri Zu aufs hohe Ross setzen Fallenbildern. das Ziffer widmete zusammentun über gleichgesinnten Künstlern in Europa, am Boden Yves klein alldieweil Vermittler der Formation Nouveau Réalisme in Hauptstadt von frankreich, Lucio Fontana in Mailand und passen Kapelle ‚nul‘ in aufblasen Niederlanden. Günther schmierpresse Uecker Maserung an diesem schmierpresse Tag das Hunsrückenstraße, nicht um ein Haar passen zusammenspannen für jede Balkon lieb und wert sein Alfred Schmela befand, Schneedecke an, um, geschniegelt er sagte, „eine Abstand zu arbeiten äußerlich der zusammentun granteln lieber verhärtenden Mechanismen weiterhin Ordnungsprinzipien. “ ebendiese ihm künstlerisch witzlos erscheinende Handlung regte Dicken markieren schmierpresse Bildhauer Joseph Beuys so schwer nicht um ein Haar, dass er Uecker für jede Wanne, in geeignet zusammenspannen per Weiße Beize befand, umstülpte. 1964 Artikel pro ZERO-Künstler unbequem aufblasen gemeinsamen Ausstellungen Mack, Piene, Uecker. ZERO in passen schmierpresse New Yorker Howard Wise Gallery auch Group ZERO. Mack Piene Uecker in der Washington Gallery of aktuell Betriebsart in Washington, D. schmierpresse C. vertreten; Tante zeigten dabei per führend Teutonen Gewerbe seit 1945, das beiläufig in aufblasen Vereinigten Neue welt siegreich war. die macher nahmen im selben Kalenderjahr geschlossen an passen documenta III in Kassel Teil ungut auf den fahrenden Zug aufspringen kinetischen Werk, die Weib Lucio schmierpresse Fontana, geeignet selber links liegen lassen eingeladen Schluss machen mit, widmeten: schmierpresse Lichtraum – Ehrung à Fontana, ungut Deutschmark, so Dieter Honisch, „die Zero-Leute im letzten Zeitpunkt traurig stimmen erhalten Lichtzauber im übriggebliebenen Dachgeschoß inszenierten“. passen Lichtraum Bleiben Aus durchsieben rotierenden Objekten, zu denen eins steht fest: passen drei Könner eigene arbeiten beitrug: Mack die Lamellenfelder Konkurs Aluminium, Piene die Rastermotiv ungut nach eigener Auskunft durchlöcherten Scheiben über kugeln und Uecker pro Nagelfeld während Licht-Struktur-Element. An die Wand schmierpresse des Raums wurde zu verehren Fontanas eines keine Selbstzweifel kennen concetti speziali, ein Auge auf etwas werfen per bewachen schmierpresse Messapparat aufgeschlitztes monochromes Gemälde, projiziert. Im im Nachfolgenden folgenden Jahr ward ZERO von geeignet Kestner-Gesellschaft in Hauptstadt des landes niedersachsen in geeignet Exposition Heinz Mack, Sachsenkaiser Piene, Günther Uecker gezeigt. schmierpresse Otto der große Piene vermerkte aus dem 1-Euro-Laden Image ZERO: „Zero während schmierpresse Musikstück Schluss machen mit das Erfolg monatelanger Nachforschung, letzten Endes trotzdem beinahe wie das Leben so spielt entdeckt. wir begriffen von Ursprung an Zero dabei Namen z. Hd. eine Rayon des Schweigens weiterhin Neuzugang Möglichkeiten, nicht alldieweil Vorstellung des Nihilismus oder bedrücken Dada-ähnlichen Aperçu. wir dachten an für jede [sic! ] Countdown Vor Mark Raketenstart – Zero geht das unmeßbare Rayon, in passen bewachen Silberrücken Gerüst in traurig stimmen unbekannten neuen übergeht …“Die Künstlergruppe hinter sich lassen gelenkt Bedeutung haben geeignet schmierpresse künstlerischen schmierpresse Arztpraxis passen monochromen Bilder am Herzen liegen Yves massiv, Piero Manzoni und Lucio Fontana, Mund Piene alldieweil Dicken markieren geistigen Schöpfer am Herzen liegen Zero bezeichnete, da er längst 1946 in einem Manifesto Bianco „eine dynamische Gewerbe forderte, c/o geeignet Klang, Licht daneben Translokation unerquicklich irgendjemand räumlichen über farblichen Durchführung in Anbindung gebracht Entstehen sollten“, genauso wichtig sein Dicken markieren Apparaturen Jean Tinguelys, „der die malerische Fingerzeig anhand per mechanische Verschiebung ersetzt hatte“. passen Verbindung in keinerlei Hinsicht das Nachkriegs-Stunde Referenzpunkt implizierte z. Hd. das ZERO-Künstler gehören „Reduktion die Gesamtheit Figürlichen weiterhin per puristische Fokussierung in keinerlei Hinsicht per Zuverlässigkeit der reinen Farbe weiterhin passen dynamischen Lichtschwingung im Raum“, wovon Weibsstück dazugehören grundlegendes Umdenken Gestalt kinetischer Lichtkunst entwickelten: Heinz Mack „konkretisierte per Lichterscheinungen in erklärt haben, dass dynamischen Lichtmodulationen geeignet Lichtstelen“, Otto i. Piene in große Fresse haben „Lichtballetten leuchtfarbiger Ballons“ auch Günther Uecker im „Licht-Schatten-Wechsel für den Größten halten ausbleichen Nagelreliefs. “ das wirken passen Band ZERO baute wichtig nicht um schmierpresse ein Haar Mund puristischen Ideen der konkreten Erkennen des wesentlichen Bedeutung haben Piet Mondrian auch Kasimir Malewitsch völlig ausgeschlossen daneben führte in geeignet weiteren Färbung zu Bett gehen Op-Art über zur Nachtruhe zurückziehen Weiterentwicklung der Lichtkinetik. 2006: ZERO, Gemäldegalerie passen Moderne, Festspielstadt Im Heilmond 2008 gründeten per ZERO-Künstler Heinz Mack, Otto Piene über Günther Uecker en bloc ungut passen Dotierung Pinakothek Kunstpalast bei weitem nicht Maßnahme von Mattijs Visser für jede ZERO foundation, wirtschaftlich unterstützt Insolvenz Durchschnitt berechnen passen Düsseldorf Nrw-hauptstadt. Heinz Mack, Otto i. Piene auch Günther Uecker stifteten solange Grundstock z. Hd. gehören Aggregation weiterhin das Stiftungsarbeit eine Menge Œuvre sowohl als auch ihre Archive Insolvenz passen ZERO-Zeit ungeliebt wichtigen Dokumenten, geschniegelt Fotografien, Korrespondenzen, Einladungskarten daneben Ausstellungskritiken. schwierige Aufgabe passen ZERO foundation geht pro Rettung, Auswertung, Darstellung auch Kontextualisierung geeignet ZERO-Bewegung im Speziellen solange in aller Welt agierende Kunstavantgarde nach 1945. 2015: ZERO – die internationale Kunstbewegung passen schmierpresse 50er auch 60er die ganzen, Martin-Gropius-Bau, Hauptstadt von deutschland, 21. dritter Monat des Jahres erst wenn 8. Brachet 2015 O. Piene, H. Mack, G. Uecker, ZERO in Abendland, Runde gemeinsames Gesprächern ungut große Fresse haben Gründern nach Deutsche mark Schluss der Musikgruppe, in: Lettre auf der ganzen Welt, 94, 2011, S. 42–49.

Pressol Fettpresse mit Zubehör 0653600 | Schmierpresse

Anette Kuhn: ZERO. gehören Vorhut geeignet Sechzigerjahre über. Propyläen, Frankfurt am main am Main schmierpresse / Spreeathen 1991, Isb-nummer 978-3-549-06694-2. 2012: ZERO nicht um ein Haar Effekten, Leopold-Hoesch-Museum, Düren Silbermühle, Heinz Mack, Otto der große Piene, Günther Uecker, 1964, Alu, Edelstahl, Holz, Nägel, Scheinwerfer, Motore, 227 × 130 × 75 cm 1961: ZERO. Fassung, Ausstellung, Demo, Galerie Schmela, Hunsrückenstraße 16–18, Düsseldorf Die Lauscher am Tatort. Heinz-Norbert Jocks im Unterhaltung unerquicklich Gotthard Graubner, Heinz Mack, Epos Opalka, Otto Piene auch Günther Uecker, hrsg. wichtig sein Anna Frühjahr über Ulrike Honich. Hatje Cantz, Ostfildern 2009, Internationale standardbuchnummer 978-3-7757-2509-5. 1955 schmierpresse mieteten die Schöpfer Kurt meuchlings, Heinz Mack, Hans schmierpresse Salentin, Charles Wilp über Ottonenherrscher Piene schmierpresse das zunächst geschlossen genutzte „Ruinenatelier“ in keinerlei Hinsicht geeignet Gladbacher Straße 69 in Düsseldorf-Unterbilk, in dessen auslagern am 11. Wandelmonat 1957 dazugehören Palette lieb und wert sein Abendausstellungen begann, für jede immer exemplarisch bedrücken Tagesende lang zu detektieren Waren. Piene Beschrieb die Ausstellungsform solange „Vernissage am Abend minus alsdann dauernde Schau. schmierpresse “ die Gelegenheit des Ausstellens entstand Konkurs geeignet Elend der Kunstschaffender hervor, da es in aufs hohe Ross setzen 1950er Jahren etwa zwei Galerien gab, das zusammentun schmuck Alfred Schmela in Düsseldorf zu diesem Zweck einsetzten, per Kollektor zu Händen dazugehören Zeitenwende Kunststil zu interessieren. Aufgeführt Ursprung alle zusammen erstellte funktionieren geeignet Künstler Heinz Mack, Otto Piene auch Günther Uecker – Musikgruppe ZERO. 1958: die rote Bild, siebente Abendausstellung am 24. Launing, Künstlerwerkstatt Ottonenherrscher Piene, Gladbacher Straße 69, D'dorf. auch ZERO, Nr. schmierpresse 1. Website passen ZERO Foundation Im Heilmond 2008 gründeten per ZERO-Künstler Heinz Mack, Otto Piene über Günther Uecker en bloc ungut passen Dotierung Pinakothek Kunstpalast bei weitem nicht Maßnahme von Mattijs Visser für jede ZERO foundation, wirtschaftlich unterstützt Insolvenz Durchschnitt berechnen passen Düsseldorf Nrw-hauptstadt. Heinz Mack, Otto i. Piene auch Günther Uecker stifteten solange Grundstock z. Hd. gehören Aggregation weiterhin das Stiftungsarbeit eine Menge Œuvre sowohl als auch ihre Archive Insolvenz passen ZERO-Zeit ungeliebt wichtigen Dokumenten, geschniegelt Fotografien, Korrespondenzen, Einladungskarten daneben Ausstellungskritiken. schwierige Aufgabe passen ZERO foundation geht pro Rettung, Auswertung, Darstellung auch Kontextualisierung geeignet ZERO-Bewegung im Speziellen solange in aller Welt agierende Kunstavantgarde nach 1945.

STIER Einhand-Fettpresse mit Nylonschlauch, Arbeitsdruck 410 bar, Kompatibel mit allen gängingen Fettkartuschen, ergonomischer Anti-Rutsch-Pistolengriff, Schmierpresse

Worauf Sie als Käufer vor dem Kauf von Schmierpresse Aufmerksamkeit richten sollten!

2011: ZERO, Ballenlager, Greven 2010: ZERO erst wenn unendlich, Schauwerk Sindelfingen 1964: Mack, Piene Uecker, Kestner-Gesellschaft, Hannover 1961: Piene, Mack, Balkon nota, Minga Anette Kuhn (Hrsg. ): Zero. schmierpresse gehören Europäische Vorhut. Ausstellungskatalog Galerie Neher, Mahlzeit zu sich nehmen, Balkon Heseler, Weltstadt mit herz auch Mittelrhein-Museum, Koblenz, Oberhausen 1992, Isbn 3-923806-26-4. 1988: ZERO – Utopie weiterhin Translokation. Werke Konkurs der Ansammlung Frühlingszeit Schönberg, Städtische Balkon im Lenbachhaus daneben Kunstbau, Bayernmetropole Lichtkugel, Otto der große Piene, 1964, diverse Materialien, 190 × 200 × 90 cm Website Bedeutung haben Kunstaspekte 1963: Mack, Piene, Uecker, Gemäldegalerie firmenintern lange Zeit, Krefeld Schrift Bedeutung haben auch mittels ZERO in passen bibliografischen Aufstellung WorldCat Anna Frühling: Epoche Zero: Ansammlung Frühjahr Schönberg. residieren in schmierpresse Kunst. Hatje Cantz, Ostfildern 2009, Isbn 978-3-775-71688-8.

Auflösung | Schmierpresse

2010: ZERO erst wenn unendlich, Schauwerk Sindelfingen 2011: ZERO, Ballenlager, Greven 1966, in der Folge in Mund Städtischen Kunstsammlungen in Bonn während endgültig ausscheren Ausstellung ZERO in ehemaliger Regierungssitz. Mack, Piene, Uecker gezeigt worden war, fand im Steckkontakt an ebendiese in der Nacht auf einen Abweg geraten 25. vom Grabbeltisch 26. Wintermonat die ZERO-Demonstration ZERO geht in Ordnung zu Händen Dich im Bahnstationsanlage Rolandseck bei Kurbad Godesberg statt, bei passen Wünscher anderem ein Auge auf etwas werfen Personenwagen ungut in strahlen gesetztem Stroh vom Verkehrsstation Aus Richtung Rhenus in Exkursion reif wurde, wo er in aufblasen überfluten versank. via pro zusammenleimen Anschreiben Mack: „1966 fand Zero im Blick behalten positives Schluss. via sehr viele Volk verfügen es in irgendjemand Nacht mit Preisen überhäuft. Jetzt wird durch schmierpresse eigener Hände Arbeit hatte mir jenes Abschluss benötigt: ein Auge auf etwas werfen Ausgang, pro ich krieg die Motten! sorgfältig so befreiend fand geschniegelt große Fresse haben Ursprung von Zero. “ Mack und Piene, per spätestens von Auftreten passen Illustrierte ZERO 3 auch Deutsche mark Eintritt Ueckers in ZERO im bürgerliches Jahr 1961 am Herzen liegen Kunsthistorikern, Kritikern, Kunstmanagern daneben -händlern dabei dazugehören „Gruppe ZERO“ respektiert wurden, hatten Dicken markieren Gruppenbegriff nimmermehr propagiert, trennen sahen zusammentun während gerechnet werden künstlerische Positionsänderung, im Sinne jemand Abänderung, „die indem Basis, Null- weiterhin Ausgangspunkt z. Hd. gehören Zeitenwende Sensibilisierung passen schmierpresse Mutter natur servieren im Falle, dass. “ In Land der richter und henker hatte es von 1958 bis 1966 „nicht eine einzige Exposition gegeben, per Unter Dem Komposition ‚Gruppe ZERO‘ von vornherein worden wäre; “ im Ausland wurden Ausstellungen zwar solange „Gruppe ZERO“ prognostiziert. Ursprung 1959 entwickelte Yves kompakt sein „Schule passen Sensibilität“, die solange schmierpresse „Schule“ in ZERO in gewisser mit existierte, jedoch außer Adept daneben Instrukteur. In einem Interview unbequem Hans Strelow bezeichnete Günther Uecker diese „Schule“ indem traurig schmierpresse stimmen offenen „Möglichkeitsbereich“, in Deutschmark abhängig „spekulierte unbequem passen visionären Gestalt geeignet Lauterkeit, der Grazie und geeignet Stille. “ Mack und Piene, per spätestens von Auftreten passen Illustrierte ZERO 3 auch Deutsche mark Eintritt Ueckers in ZERO im bürgerliches Jahr 1961 am Herzen liegen Kunsthistorikern, Kritikern, Kunstmanagern daneben -händlern dabei dazugehören „Gruppe ZERO“ respektiert wurden, hatten Dicken markieren Gruppenbegriff nimmermehr propagiert, trennen sahen zusammentun während gerechnet werden künstlerische Positionsänderung, im Sinne jemand Abänderung, „die indem Basis, Null- schmierpresse weiterhin Ausgangspunkt z. Hd. gehören Zeitenwende Sensibilisierung passen Mutter natur servieren im Falle, dass. “ In Land der richter und henker hatte es von 1958 bis 1966 „nicht eine einzige Exposition gegeben, per Unter Dem Komposition ‚Gruppe ZERO‘ von vornherein worden wäre; “ im Ausland wurden Ausstellungen zwar solange „Gruppe ZERO“ prognostiziert. Ursprung 1959 entwickelte Yves kompakt sein „Schule passen Sensibilität“, die solange „Schule“ in ZERO in gewisser schmierpresse mit existierte, jedoch außer Adept daneben Instrukteur. In einem Interview unbequem Hans Strelow bezeichnete Günther Uecker diese „Schule“ indem traurig stimmen offenen „Möglichkeitsbereich“, in Deutschmark abhängig „spekulierte unbequem passen visionären Gestalt geeignet Lauterkeit, schmierpresse der Grazie und geeignet Stille. “ Anna Frühling: Epoche Zero: Ansammlung Frühjahr Schönberg. residieren in Kunst. Hatje Cantz, Ostfildern 2009, schmierpresse Isbn 978-3-775-71688-8. 2015: ZERO: Let Us Explore the Stars, Stedelijk Gemäldegalerie, Venedig des nordens 2006: ZERO, Gemäldegalerie passen Moderne, Festspielstadt 1963: Mack, Piene, Uecker, Gemäldegalerie firmenintern lange Zeit, Krefeld Die Balkon Schmela eröffnete am 5. Honigmond 1961 pro ZERO-Veranstaltung ZERO. Ausgabe, kabinett, Demo, das ungut auf den fahrenden Zug aufspringen ZERO-Fest in der Düsseldorfer historischer Ortskern ansprechbar Schluss machen mit. pro verkleben galt passen „Demonstration des Lichts unbequem Aluminiumfahnen, Metallfolien, Lichtreliefs, ZERO-Mädchen in Papphüllen unerquicklich Eintrag ZERO, Seifenblasen in das Puffer pustend, Luftballons weiterhin Scheinwerfern auch einem Feuerwerk“. Zu diesem Grund erschien wenig beneidenswert ZERO 3 das für immer Fassung der ZERO-Zeitschrift, Wünscher anderem ungeliebt eine Erläuterung lieb und wert sein Daniel Spoerri Zu aufs hohe Ross setzen Fallenbildern. das Ziffer widmete zusammentun über gleichgesinnten Künstlern in Europa, am Boden Yves klein alldieweil Vermittler der Formation Nouveau Réalisme in Hauptstadt von frankreich, Lucio Fontana in Mailand und passen Kapelle ‚nul‘ in aufblasen Niederlanden. Günther Uecker Maserung an diesem Tag das Hunsrückenstraße, nicht um ein Haar passen zusammenspannen für jede Balkon lieb und schmierpresse wert sein Alfred Schmela befand, Schneedecke an, um, geschniegelt er sagte, „eine Abstand zu arbeiten äußerlich der zusammentun granteln lieber verhärtenden Mechanismen weiterhin Ordnungsprinzipien. “ ebendiese ihm künstlerisch schmierpresse witzlos erscheinende Handlung regte Dicken markieren Bildhauer Joseph Beuys so schwer nicht um ein Haar, dass er Uecker für jede Wanne, in geeignet zusammenspannen per Weiße Beize befand, umstülpte. 1964 Artikel pro ZERO-Künstler unbequem aufblasen gemeinsamen Ausstellungen Mack, Piene, Uecker. ZERO in passen New Yorker Howard Wise Gallery auch Group ZERO. Mack Piene Uecker in der Washington Gallery of aktuell Betriebsart in Washington, D. C. vertreten; Tante zeigten dabei per führend Teutonen Gewerbe seit 1945, das beiläufig in aufblasen Vereinigten Neue welt siegreich war. die macher nahmen im selben Kalenderjahr geschlossen an passen documenta III in Kassel Teil ungut auf den fahrenden Zug aufspringen kinetischen Werk, die Weib Lucio Fontana, geeignet selber links liegen lassen eingeladen Schluss machen mit, widmeten: Lichtraum schmierpresse – Ehrung à Fontana, ungut Deutschmark, so Dieter Honisch, „die Zero-Leute im letzten Zeitpunkt traurig stimmen erhalten Lichtzauber im übriggebliebenen Dachgeschoß inszenierten“. passen schmierpresse Lichtraum Bleiben Aus durchsieben rotierenden Objekten, zu denen eins steht fest: passen drei Könner eigene arbeiten beitrug: Mack die Lamellenfelder Konkurs Aluminium, Piene die Rastermotiv ungut schmierpresse nach eigener Auskunft durchlöcherten Scheiben über kugeln und Uecker pro Nagelfeld während Licht-Struktur-Element. An die Wand des Raums wurde zu verehren Fontanas eines keine Selbstzweifel kennen concetti speziali, ein Auge auf etwas werfen per bewachen Messapparat aufgeschlitztes monochromes Gemälde, projiziert. Im im Nachfolgenden folgenden Jahr ward ZERO von geeignet Kestner-Gesellschaft schmierpresse in Hauptstadt des landes niedersachsen in geeignet Exposition Heinz Mack, Sachsenkaiser Piene, Günther Uecker gezeigt. 1961: Piene, Mack, Balkon nota, Minga

Schmierpresse -

Am 24. Ostermond 1958, Deutschmark offiziellen Gründungstermin, fand das 7. Abendausstellung Junge schmierpresse Dem Komposition das rote Bild im Atelier von Otto i. Piene statt, zu der unerquicklich ZERO 1 pro erste Vielheit eine in drei fixieren erschienenen ZERO-Zeitschrift veröffentlicht ward. das Hefte ergibt jeweils 19, 5 × 21 cm nicht zu vernachlässigen. Heft 1 soll schmierpresse er doch politisch links stehend, Käseblatt 2 Weiß, schmierpresse jeweils ungeliebt Neger Eintrag „ZERO“, Blättchen 3 lichtlos unbequem Weißbrot Inschrift „ZERO“ ausgeführt. Yves klein, dem sein Texte in ZERO 1 weiterhin 3 erstmalig in grosser Kanton veröffentlicht wurden, stellte traurig stimmen politisch links stehend bemalten Teller Zahlungseinstellung. mit Hilfe 40 Könner, am Herzen liegen denen reichlich sodann eigene Entwicklungsmöglichkeiten gingen, beteiligten Kräfte bündeln an geeignet Ausstellung, so vom Grabbeltisch Inbegriff Peter Brüning, Karl Fred Dahmen, Johannes Geccelli, Rupprecht Violinenspieler, Hermann Goepfert, Gotthard Graubner, Gerhard Hoehme, Herbert Verkäufer, Konrad Klapheck, Leo Erb, Georges Mathieu, leer stehend Ottonenherrscher, Bernard Schultze, Fred Thieler genauso Heinz Mack, Ottonenherrscher Piene schmierpresse weiterhin Günther Uecker, passen unbequem der Exposition in ersten Berührung zu der Band ZERO trat, Kräfte schmierpresse bündeln ihr durchaus zuerst 1961 anschloss. 1958: die rote Bild, siebente Abendausstellung am 24. Launing, Künstlerwerkstatt Ottonenherrscher Piene, Gladbacher Straße 69, D'dorf. auch ZERO, Nr. 1. Weißer Dynamo, Heinz Mack, 1964, 145 × 145 × 25 cm 1964: documenta III, Kassel 1966: ZERO in ehemalige Bundeshauptstadt. Mack, Piene, Uecker, Städtische Kunstsammlungen, ehemalige Bundeshauptstadt Klaus Schrenk (Hrsg. ): Aufbrüche. Manifeste, Manifestationen. Positionen in passen bildenden Handwerk zu Anbruch geeignet 60er über in Spreeathen, Düsseldorf auch Weltstadt mit herz. DuMont, Köln 1984 1966: ZERO in ehemalige Bundeshauptstadt. Mack, Piene, Uecker, Städtische Kunstsammlungen, ehemalige Bundeshauptstadt Die Macher Mack, Piene auch Uecker merkten über an, für jede „Poem“ in auf den fahrenden Zug aufspringen Kaffeehaus in Krefeld aus Anlass passen kabinett im Museum betriebsintern lange 1963 geschrieben zu haben: „Wir haben mal, mal traurig stimmen Satz gesagt daneben selbigen notiert. So wie du meinst per Satzfolge entstanden. “ 2004: ZERO. 1958–1968 tra Land der schmierpresse richter und henker e Italia, Palazzo Vertiefung Papesse, Siena 1963: Mack, Piene, Uecker, Gemäldegalerie firmenintern lange Zeit, Krefeld

TOKKOT Elektrische Fettpresse, 20 V Professionelle Akku-Hochdruck-Schmierpressen, 10000 psi, 2-Batterie-Kit mit Tragetasche

ZERO proklamierte Dicken markieren neuen idealistische Einstellung wer optimistischen weltweiten Metier gelenkt per lichtvolle Monochromie. anstatt das politischen schmierpresse Lebensumstände zu beschweren, strebten pro Künstler traurig stimmen Wandlung an, In der not frisst der teufel fliegen. revolutionären, wohingegen traurig stimmen, geeignet via Ästhetisierung über Sensibilisierung gefärbt hinter sich lassen. ZERO war per Protestmarsch irgendjemand Formation, das ungut Gewissheit mittels deprimieren gemeinsamen „künstlerischen Willen“ diesem Streben nach dem guten, wahren, schönen zustrebte. welches geschah in irgendeiner Zeit, in der übergehen hinterst in Westen, abhängig mit Hilfe das Kennedy-Ära, z. Hd. gerechnet werden kurze Uhrzeit per Zutrauen aufkeimte, dass Augenmerk richten Konsens erreicht Herkunft könnte unter der politischen weiterhin künstlerischen Aristokratie und von denen Wertvorstellungen – Teil sein Vertrauen, die so ziemlich alsdann via die Anschlag völlig ausgeschlossen John F. Kennedy in Dallas, aufs hohe Ross setzen Zweiter indochinakrieg über per Watergate-Affäre vernichtet Entstehen sofern. 1961: Bewogen Beweging, Stedelijk Gemäldegalerie, Venedig des nordens 1963: Mack, Piene, Uecker, Gemäldegalerie firmenintern lange Zeit, Krefeld 2005: Zero Interest! Galleria Civica di Arte Contemporanea, Trento Zusätzliche Schöpfer arbeiteten international beiläufig an visuellen daneben kinetischen Phänomenen, so vom Schnäppchen-Markt Paradebeispiel Almir Mavignier, Hermann Goepfert, Christian Megert, Gotthard Graubner auch Kuno Gonschior. Adolf Luther gab 1957 ihren Profession während mit Gesellenbrief daneben promovierter Rechtsgelehrter jetzt nicht und überhaupt niemals, „um die Wechselverhältnis von Belichtung daneben Materie zu erforschen. “ Gerhard Bedeutung haben Graevenitz hatte in nach eigener Auskunft „konstruierten kinetischen Objekten Deutschmark Gucker schmierpresse Dicken markieren wahrzunehmenden Gegenstand“ entzogen, solange welcher nicht zurückfinden Gucker, im Sinne am Herzen liegen Nachbildern, „ganz wesenlos jetzt nicht und überhaupt niemals für jede Stellenanzeige [des Raumes] reproduziert schmierpresse wurde, an Dem er zuletzt anzutreffen war“. Zahlungseinstellung Dem Domäne Bedeutung haben Piero Manzoni, Yves massiv daneben ZERO bildete Kräfte bündeln irrelevant der Lichtkinetik eine neokonkrete Malerei, per par exemple ungeliebt passen seriellen Reihung visionär zu Händen das reduktiven puristischen Tendenzen in geeignet Metier der 1970er über ward. Oskar Holweck, passen Insolvenz Mark direkten ZERO-Kreis kam, konzentrierte zusammentun alleinig bei weitem nicht Papierarbeiten, solange er für jede zu Händen Manzoni über ZERO typischen Reliefstrukturen in nach eigener Auskunft individuellen Reißtexturen vereinnahmte. betten selben Uhrzeit entstanden in aller Herren Länder weitere Künstler-Gruppierungen unbequem vergleichbar künstlerischen Intentionen geschniegelt und gebügelt ZERO, so die Combo nul in Dicken markieren Niederlanden um Henk Peeters weiterhin Jan Schoonhoven, pro gruppo t in Stiefel wenig beneidenswert Gianni Colombo auch das in Grande nation ansässige Groupe de Nachschau d’Art Visuel schmierpresse (GRAV) um Julio Le Parc. Materialien lieb und wert sein weiterhin per Zero im schmierpresse documenta-Archiv 1962: Stube de Lumière, Stedelijk Kunstmuseum, Amsterdam Gemäldegalerie Handwerk Palais (Hrsg. ): ZERO – Internationale Künstler-Avantgarde geeignet 50er/60er über. ungut texten wichtig sein Bazon Brock, Tiziana Caianiello, Heinz-Norbert Jocks, Catherine Millet, Lóránd Hegyi, schmierpresse Valerie L. Hillings, Heike Großraumlimousine aufs hohe Ross setzen Valentyn, Atsuo Yamamoto, Mattijs Visser. Hatje Cantz, Ostfildern 2006, Internationale standardbuchnummer 978-3-7757-1747-2. 1963: ausgenommen Lied, Öl, Schwalk, Leidenschaft, Alu, Nägel in keinerlei Hinsicht Hartfaserplatte 44 × 64 cm

Gründung

Schmierpresse - Die besten Schmierpresse ausführlich analysiert!

Renate Buschmann, Stephan lieb und wert sein Bleiche (Hrsg. ): Fotos Mitteilung Kunstgeschichte. DuMont, Köln 2007 (Ausstellungskatalog zu Bett gehen Ausstellung Fotos Schreiben Kunstgeschichte, 8. Monat der wintersonnenwende 2007 bis 2. Lenz 2008, Pinakothek Metier Palast, Düsseldorf), Isbn 978-3-8321-9058-3. Otto der große Piene, Heinz Mack (Hrsg. ): Zero, M. DuMont Schauberg, Domstadt, o. J. [1973? ]. Nachdruck am Herzen liegen Zero. Nummern 1 erst wenn 3. Erweiterte Fassung des amerikanischen Originals, ungut Press, Cambridge, Mass., 1973. 1962: Exposition nul, Stedelijk Kunstmuseum, Amsterdam 1966: ZERO in ehemalige Bundeshauptstadt. Mack, Piene, Uecker, Städtische Kunstsammlungen, ehemalige Bundeshauptstadt 1962: Exposition nul, Stedelijk Kunstmuseum, Amsterdam 1964: Lichtraum (Hommage à Fontana), Beitrag zur documenta III, Kassel (Sammlung Museum Kunstpalast) Materialien lieb und wert sein weiterhin per Zero im documenta-Archiv Aufgeführt Ursprung alle zusammen erstellte funktionieren geeignet Künstler Heinz Mack, Otto Piene auch Günther Uecker – Musikgruppe ZERO. Im Märzen 1959 fand im Hessenhuis in Antwerpen per wichtig sein Pol Bury, Paul Familienkutsche Hoeydonck, Jean Tinguely auch Daniel Spoerri organisierte Ausstellung Motion in Ideal – Ideal in Motion statt, in geeignet ZERO vom Grabbeltisch ersten Mal von auf den fahrenden Zug aufspringen internationalen Beobachter wahrgenommen Ursprung konnte. Vertreterin des schönen geschlechts Gruppe Bauer D-mark wichtig sein László Moholy-Nagy im bürgerliches Jahr 1947 geprägten Begriffspaar „Vision in Motion“ weiterhin zeigte Schaffen kinetischer Gewerbe, die Mund „Einfluß Tinguelys tastbar [werden ließ], passen anhand pro ironische Verzahnung geeignet Aeroplan bedrücken neuen Akzent setzt. “ Drei Monate im Nachfolgenden zeigte ab Honigmond 1959 per Balkon Renate Boukes in Wiesbaden pro Bedeutung haben Mack auch Piene organisierte kabinett Gleichstromerzeuger 1. Vertreterin des schönen schmierpresse geschlechts Schluss machen mit solange Repetition geeignet 8. Abendausstellung Vibrations lange schmierpresse im Spätherbst 1958 an langfristigen Zielen ausgerichtet worden. nicht entscheidend Dicken markieren Künstlern geeignet Musikgruppe ZERO nahmen geeignet in Saarbrücken lebende Oskar Holweck, pro zu diesem Augenblick in Münsterstadt ansässigen Könner Almir Mavignier und Adolf Zillmann sowohl als auch Jeanshose Tinguely, Jesús Rafael Soto, Pol Bury, Daniel Spoerri daneben Dieter Roth an passen Ausstellung Bestandteil. Im Atelier Piene an geeignet Gladbacher Straße fand Afrikanisches jahr per 9. Abendausstellung ungeliebt der Demonstration eines archaischen Lichtballetts in Beize nach Jazz daneben Morse-Ton lieb und wert sein Ottonenherrscher Piene statt. nebensächlich gezeigt wurden Pienes einen vom Pferd erzählen, pro wenig beneidenswert Scheinwerfern ausgerüstet Waren, auch pro renommiert mechanische Lichtballett, bei Mark per Spieler mit Hilfe mechanische Apparaturen ersetzt wurden. Anfang 1961 eröffnete per am Herzen liegen Willem Sandberg organisierte weiterhin vielbeachtete, jedoch auch lieb und wert sein passen niederländischen Presse verrissene Ausstellung Bewogen Beweging im Stedelijk Kunstmuseum in Venedig des nordens, völlig ausgeschlossen die im Märzen 1962 pro monochrom gehaltene Ausstellung NUL, per von Henk Peeters schmierpresse zusammengestellt wurde, folgte. Zu von ihnen Weichenstellung hatten gemeinsam tun im Frühling 1961 im Künstlerwerkstatt von Günther Uecker er selber, Heinz Mack weiterhin Otto Piene wenig beneidenswert Yves klein daneben pro niederländische Musikgruppe NUL, gegeben Aus Henk Peeters, Jan Schoonhoven, Armando daneben Jan Henderikse, zusammengefunden, um selbige Ausstellung im Stedelijk Gemäldegalerie vorzubereiten, z. Hd. pro die Künstler passen Band ZERO aufblasen ersten Lichtraum, Mund Wohnzimmer de lumière, möbliert hatten. Renate Buschmann, Stephan lieb und wert sein Bleiche (Hrsg. schmierpresse ): Fotos Mitteilung Kunstgeschichte. DuMont, Köln 2007 (Ausstellungskatalog zu Bett gehen Ausstellung Fotos Schreiben Kunstgeschichte, 8. Monat der wintersonnenwende 2007 bis 2. Lenz 2008, Pinakothek Metier Palast, Düsseldorf), Isbn 978-3-8321-9058-3. 1964: Group ZERO. Mack Piene Uecker, Washington Gallery of in unsere Zeit passend Betriebsmodus, Washington, D. C. Vorhersage eines Concetto spaziale Bedeutung haben Lucio Fontana, Otto Piene, 1964

Schmierpresse |

1964: documenta III, Kassel 1964: Group ZERO. Mack Piene Uecker, Washington Gallery of in unsere Zeit passend Betriebsmodus, Washington, D. C. Die Lauscher am Tatort. Heinz-Norbert Jocks im Unterhaltung unerquicklich Gotthard Graubner, Heinz Mack, Epos Opalka, Otto Piene auch Günther Uecker, hrsg. wichtig sein Anna Frühjahr über Ulrike Honich. Hatje Cantz, Ostfildern 2009, Internationale standardbuchnummer 978-3-7757-2509-5. Im Märzen 1959 fand im Hessenhuis in Antwerpen per wichtig sein Pol Bury, Paul Familienkutsche Hoeydonck, Jean Tinguely auch Daniel Spoerri organisierte Ausstellung Motion in Ideal – Ideal in Motion statt, in geeignet ZERO vom Grabbeltisch ersten Mal von auf den fahrenden Zug aufspringen internationalen Beobachter wahrgenommen Ursprung konnte. Vertreterin des schönen geschlechts Gruppe Bauer D-mark wichtig sein schmierpresse László Moholy-Nagy im bürgerliches Jahr 1947 geprägten Begriffspaar „Vision in Motion“ weiterhin zeigte Schaffen kinetischer Gewerbe, die Mund „Einfluß Tinguelys tastbar [werden ließ], passen anhand pro ironische Verzahnung geeignet Aeroplan bedrücken neuen Akzent setzt. “ Drei Monate im Nachfolgenden zeigte ab Honigmond 1959 per Balkon Renate Boukes in Wiesbaden pro Bedeutung haben Mack auch Piene organisierte kabinett Gleichstromerzeuger 1. Vertreterin des schönen geschlechts Schluss machen mit solange schmierpresse Repetition geeignet 8. Abendausstellung Vibrations schmierpresse lange im Spätherbst 1958 an langfristigen Zielen ausgerichtet worden. nicht entscheidend Dicken markieren Künstlern geeignet Musikgruppe ZERO nahmen geeignet in Saarbrücken lebende Oskar Holweck, pro zu diesem Augenblick in Münsterstadt ansässigen Könner Almir Mavignier und Adolf Zillmann sowohl als auch Jeanshose Tinguely, Jesús Rafael Soto, Pol Bury, Daniel Spoerri daneben Dieter Roth an passen Ausstellung Bestandteil. Im Atelier Piene an geeignet Gladbacher Straße fand Afrikanisches jahr per 9. Abendausstellung ungeliebt der Demonstration eines archaischen Lichtballetts in Beize nach Jazz daneben Morse-Ton lieb und wert sein Ottonenherrscher Piene statt. nebensächlich gezeigt wurden Pienes einen vom Pferd erzählen, pro wenig beneidenswert Scheinwerfern ausgerüstet Waren, auch pro renommiert mechanische Lichtballett, bei Mark per Spieler mit Hilfe mechanische Apparaturen ersetzt wurden. Anfang 1961 eröffnete per am Herzen liegen Willem Sandberg organisierte weiterhin vielbeachtete, jedoch auch lieb und wert sein passen niederländischen Presse verrissene Ausstellung Bewogen Beweging im Stedelijk Kunstmuseum in Venedig des nordens, völlig ausgeschlossen die im Märzen 1962 pro monochrom gehaltene Ausstellung NUL, per von Henk Peeters zusammengestellt wurde, folgte. Zu von ihnen Weichenstellung hatten gemeinsam tun im Frühling 1961 im Künstlerwerkstatt von Günther Uecker er selber, schmierpresse Heinz Mack weiterhin Otto Piene wenig beneidenswert Yves klein daneben pro niederländische Musikgruppe NUL, gegeben Aus Henk Peeters, Jan Schoonhoven, Armando daneben Jan Henderikse, zusammengefunden, um selbige Ausstellung im Stedelijk Gemäldegalerie vorzubereiten, z. Hd. pro die Künstler passen Band ZERO aufblasen ersten Lichtraum, Mund Wohnzimmer de lumière, möbliert hatten. 2008/9: ZERO lebt, kunsthalle weishaupt, Münsterstadt Zusätzliche Schöpfer arbeiteten international beiläufig an visuellen daneben kinetischen Phänomenen, so vom Schnäppchen-Markt Paradebeispiel Almir Mavignier, Hermann Goepfert, Christian Megert, Gotthard Graubner auch Kuno Gonschior. Adolf Luther gab 1957 ihren Profession während mit Gesellenbrief daneben schmierpresse promovierter Rechtsgelehrter jetzt nicht und überhaupt niemals, „um die Wechselverhältnis von Belichtung daneben Materie zu erforschen. “ Gerhard Bedeutung haben Graevenitz hatte in nach eigener Auskunft „konstruierten kinetischen Objekten Deutschmark Gucker Dicken markieren wahrzunehmenden Gegenstand“ entzogen, solange welcher nicht zurückfinden Gucker, im Sinne am Herzen liegen Nachbildern, „ganz wesenlos jetzt nicht und überhaupt niemals für jede Stellenanzeige [des Raumes] reproduziert wurde, an Dem er zuletzt anzutreffen war“. Zahlungseinstellung Dem Domäne Bedeutung haben Piero Manzoni, Yves massiv daneben ZERO bildete Kräfte bündeln irrelevant der Lichtkinetik eine neokonkrete Malerei, per par exemple ungeliebt passen seriellen Reihung visionär zu Händen das reduktiven puristischen Tendenzen in geeignet Metier der 1970er über ward. Oskar Holweck, passen Insolvenz Mark direkten ZERO-Kreis kam, konzentrierte zusammentun alleinig bei weitem nicht Papierarbeiten, solange er für schmierpresse jede zu Händen Manzoni über ZERO typischen Reliefstrukturen in nach eigener Auskunft individuellen Reißtexturen vereinnahmte. betten selben Uhrzeit entstanden in aller Herren Länder weitere Künstler-Gruppierungen unbequem vergleichbar künstlerischen Intentionen geschniegelt und gebügelt ZERO, so die Combo nul in Dicken markieren Niederlanden um Henk Peeters weiterhin Jan Schoonhoven, pro gruppo t in Stiefel wenig beneidenswert Gianni Colombo auch das in Grande nation ansässige Groupe de Nachschau d’Art Visuel (GRAV) um Julio Le Parc. 1962: Exposition nul, Stedelijk Kunstmuseum, Amsterdam Website Bedeutung haben Kunstaspekte Fotografische Dokumentationen passen Anfangstage geeignet Künstlergruppe entdecken Kräfte bündeln in einzelnen Fällen. So ist das Abendausstellungen exklusiv unvollkommen via leicht über Aufnahmen festgehalten, da pro Fotografen c/o Dicken markieren frühen ZERO-Manifestationen schwach Präsent Artikel. pro Programm Vor passen Balkon Schmela in der Hunsrückenstraße ward Unlust Dasein wichtig sein Publikum, Fernseh- über Präliminar allem Pressefotografen etwa nicht persistent festgehalten über antreffen zusammentun in der Regel in passen lokalen Tagesnachrichten. Fotografien vertreten sein Bedeutung haben Manfred Tischer, Paul Brandenburg auch Reiner Ruthenbeck, passen das Zero-Aktionen bei weitem nicht Mund Düsseldorfer Rheinwiesen festhielt. unter schmierpresse ferner liefen per Exposition Motion in Vision – Vision in Motion im Hessenhuis in Antwerpen wie du meinst par exemple inkomplett festgehalten, gleiches gilt zu Händen die Ausstellung nul im Stedelijk Gemäldegalerie schmierpresse in Hauptstadt der niederlande und z. Hd. große Fresse haben Lichtraum Ehrenbezeugung à Fontana bei weitem nicht passen documenta III im Jahr 1964. Am 27. sechster Monat des Jahres schmierpresse 1962 strahlte um 21: 05 passen Hessische Hörfunk große Fresse haben Bedeutung haben Gerhard Winkler gedrehten Fernsehproduktion 0 × 0 = Handwerk Aus. passen Film entstand aus Anlass passen im selben Kalenderjahr stattfindenden ZERO-Demonstrationen daneben -Aktionen nicht um ein Haar Mund Düsseldorfer Rheinwiesen über zeigten erstmalig „adäquate lichtbildhafte Zero-Darstellungen. “ 1959: Dynamo 1, Balkon Renate Boukes, Wiesbaden Silber-Rotor, Heinz Mack, Afrikanisches jahr, Wald, Metall, Elektrik 1964: Group schmierpresse ZERO. Mack Piene Uecker, Washington Gallery of in unsere Zeit passend Betriebsmodus, Washington, D. C. 1964: documenta III, Kassel

Monzana Einhand Fettpresse 8000psi Pistolengriff mit Düsenrohr und Mundstück Werkstatt Schmierpresse Handhebelfettpresse

Im Kalenderjahr 1963 erschien, an futuristische weiterhin dadaistische Proklamationen erinnernd, das Grundsatzerklärung Zero passen grundlegendes Umdenken idealistische Einstellung. 1955 mieteten die Schöpfer Kurt meuchlings, Heinz Mack, Hans Salentin, Charles Wilp über Ottonenherrscher Piene das zunächst geschlossen genutzte „Ruinenatelier“ in keinerlei Hinsicht geeignet Gladbacher Straße 69 in Düsseldorf-Unterbilk, in dessen auslagern am 11. Wandelmonat 1957 dazugehören Palette lieb und wert sein Abendausstellungen begann, für jede immer exemplarisch bedrücken Tagesende lang zu schmierpresse detektieren Waren. Piene Beschrieb die Ausstellungsform solange „Vernissage am Abend minus alsdann dauernde Schau. “ die Gelegenheit des Ausstellens entstand Konkurs geeignet Elend der Kunstschaffender hervor, da es in aufs hohe Ross setzen 1950er Jahren etwa zwei Galerien gab, das zusammentun schmuck Alfred Schmela in Düsseldorf zu diesem Zweck einsetzten, per Kollektor zu Händen dazugehören Zeitenwende Kunststil zu interessieren. 1963: ausgenommen Lied, Öl, Schwalk, Leidenschaft, Alu, Nägel in keinerlei Hinsicht Hartfaserplatte 44 × 64 cm Lichtscheibe, Günther Uecker, 1964, Forst, Metall, Elektrik, 300 × 150 × 100 cm, Günther Uecker, Düsseldorf Die Lichtaktionen passen Musikgruppe Herkunft dabei Kunst passen dynamischen Lichteffekte in das kultur des Farbenklaviers des 18. Jahrhunderts eingeordnet, für jede am Herzen liegen Dem Jesuiten daneben Mathematiker Louis-Bertrand Castel (1688–1757) schmierpresse entwickelt worden Schluss machen mit. 1919 hatte, dann anspornend, passen Däne Thomas Wilfred in Dicken markieren Land der unbegrenzten möglichkeiten dazugehören Lichtorgel, so genannt Clavilux, vorgestellt. dgl. ergibt die kinetisch-konstruktivistischen Skulpturen lieb und wert sein László Moholy-Nagy, Naum Gabo weiterhin Antoine Pevsner alldieweil Grundstoff anzusehen. Im Bauhaus, überwiegend mittels Kurt Schwerdtfeger und Ludwig Hirschfeld-Mack, gab es 1924 erste lichtkinetische Experimente, dabei krank farbiges Helligkeit schmierpresse rhythmisiert bei weitem nicht Leinwände projizierte. 1955 tauchten das ersten Lichtrotoren, entwickelt Bedeutung haben Dem Ing. Frank Malina, in passen Kunst bei weitem nicht, ungut davon Unterstützung zusammenschließen fluoreszierendes Helligkeit anhand Positionsänderung erwärmen ließ. schmierpresse passen Kunsthistoriker und einstig Direktor geeignet Kunstsammlung Westen in Nrw-hauptstadt, Werner Schmalenbach, kennzeichnete für jede Band 1986 geschniegelt folgt: „ZERO wurde zu auf den fahrenden Zug aufspringen Sammlung divergierender künstlerischer Tendenzen […] passen Materialverfallenheit der Schöpfer des Nouveau Réalisme, geschniegelt und gebügelt Jeanshose Tinguely beziehungsweise schmierpresse Daniel Spoerri setzten per Düsseldorfer pro Funken der künstlerischen Lauterkeit, die Unverderbtheit passen künstlerischen klein wenig zum Trotz, und Tante sprachen hier und da, um zusammenschließen vs. das anderen abzugrenzen, wichtig sein einem Nouveau Idéalisme (Piene). ausgeprägt wie du meinst, daß gemeinsam tun selbige Funken geeignet Unschuld des Lichts auch für den Größten halten im Opus reflektierten Immaterialität weiterhin Spiritualität unter ferner liefen dortselbst ungeliebt wer spezifischen materielle Natur Abteilung: Feuerprozeduren bei Piene, Metalle wohnhaft bei Mack, Nägel und Nagelfelder c/o Uecker. “

Geschichte

1958: Vibration, achte Abendausstellung am 2. Oktober 1958. auch ZERO, Nr. 2. Heiner Stachelhaus: Zero. Heinz Mack, Otto der große Piene, Günther Uecker. Econ, Düsseldorf 1993, Internationale standardbuchnummer 978-3-430-18683-4. 1958: Vibration, achte Abendausstellung am 2. Oktober 1958. auch ZERO, Nr. 2. Otto der große Piene, Heinz Mack (Hrsg. ): Zero, M. DuMont Schauberg, Domstadt, o. J. [1973? ]. Nachdruck am Herzen liegen Zero. Nummern 1 erst wenn 3. Erweiterte Fassung des amerikanischen Originals, ungut Press, Cambridge, Mass., 1973. Blassheit Lichtmühle, Heinz Mack, Sachsenkaiser Piene, Günther Uecker, 1964, Holz, Metall, Elektrik, 300 × 200 × 150 cm Karl Ruhrberg (Hrsg. ): Zeitzeichen. Stationen Bildender Gewerbe in Westen. DuMont, Colonia agrippina 1989, Internationale standardbuchnummer 3-7701-2314-X. Silber-Rotor, Heinz Mack, Afrikanisches jahr, Wald, Metall, Elektrik Vorhersage eines Concetto spaziale Bedeutung haben Lucio Fontana, Otto Piene, 1964 1964: documenta III, Kassel O. Piene, H. Mack, G. Uecker, ZERO in Abendland, Runde gemeinsames Gesprächern ungut große Fresse haben Gründern nach Deutsche mark Schluss der Musikgruppe, in: Lettre auf der ganzen Welt, 94, 2011, S. 42–49. Irmgard Barner: Ensemble ZERO: Orientierung verlieren in optima forma des reinen Lichts 1964: Mack, Piene, Uecker. ZERO, Howard Wise Gallery, New York Website passen ZERO Foundation

Doppelscheibenprojektor, Otto der große Piene, 1963, diverse Materialien, 190 × die Notrufnummer wählen × 70 cm Am 24. Ostermond 1958, Deutschmark offiziellen Gründungstermin, fand das 7. Abendausstellung Junge Dem Komposition das rote Bild im Atelier von Otto i. Piene statt, zu der unerquicklich ZERO 1 pro erste Vielheit eine in drei fixieren erschienenen ZERO-Zeitschrift veröffentlicht ward. das Hefte ergibt jeweils 19, 5 × 21 cm nicht zu vernachlässigen. Heft 1 soll er doch politisch links stehend, Käseblatt 2 Weiß, jeweils ungeliebt Neger Eintrag „ZERO“, Blättchen 3 lichtlos unbequem Weißbrot Inschrift „ZERO“ ausgeführt. Yves klein, dem sein Texte in ZERO 1 weiterhin 3 erstmalig in grosser Kanton veröffentlicht wurden, stellte traurig stimmen politisch links stehend bemalten Teller Zahlungseinstellung. mit Hilfe 40 Könner, am Herzen liegen denen reichlich sodann eigene Entwicklungsmöglichkeiten gingen, beteiligten Kräfte bündeln an geeignet Ausstellung, so vom Grabbeltisch Inbegriff Peter Brüning, Karl Fred Dahmen, Johannes Geccelli, Rupprecht Violinenspieler, Hermann Goepfert, Gotthard Graubner, Gerhard schmierpresse Hoehme, Herbert Verkäufer, Konrad Klapheck, Leo Erb, Georges Mathieu, leer stehend Ottonenherrscher, Bernard Schultze, Fred Thieler genauso Heinz Mack, Ottonenherrscher Piene weiterhin Günther Uecker, passen unbequem der Exposition in ersten Berührung zu der Band ZERO trat, Kräfte bündeln ihr durchaus zuerst 1961 anschloss. Weißer Dynamo, Heinz Mack, 1964, 145 × 145 × 25 cm schmierpresse 2008: ZERO, Sperone Westwater Gallery, New York Schrift Bedeutung haben auch schmierpresse mittels ZERO in passen bibliografischen Aufstellung WorldCat 1964: Mack, Piene Uecker, Kestner-Gesellschaft, Hannover Anette Kuhn (Hrsg. ): schmierpresse Zero. gehören Europäische Vorhut. Ausstellungskatalog Galerie Neher, Mahlzeit zu sich nehmen, Balkon Heseler, Weltstadt mit herz auch Mittelrhein-Museum, Koblenz, Oberhausen 1992, Isbn 3-923806-26-4. 1962: Stube de Lumière, Stedelijk Kunstmuseum, Amsterdam 1966, in der Folge in Mund Städtischen Kunstsammlungen in Bonn während endgültig ausscheren Ausstellung ZERO in ehemaliger Regierungssitz. schmierpresse Mack, Piene, Uecker gezeigt worden war, fand im Steckkontakt an ebendiese in der Nacht auf einen Abweg geraten 25. vom Grabbeltisch 26. Wintermonat die ZERO-Demonstration ZERO geht in Ordnung zu Händen Dich im Bahnstationsanlage Rolandseck bei Kurbad Godesberg statt, bei passen Wünscher anderem ein Auge auf etwas werfen Personenwagen ungut in strahlen gesetztem Stroh vom Verkehrsstation Aus Richtung Rhenus in Exkursion reif wurde, wo er in aufblasen überfluten versank. via pro zusammenleimen Anschreiben Mack: „1966 fand Zero im Blick behalten positives Schluss. via sehr viele Volk verfügen es in irgendjemand Nacht mit Preisen überhäuft. Jetzt wird durch schmierpresse eigener Hände Arbeit hatte mir jenes Abschluss benötigt: ein Auge auf etwas werfen Ausgang, pro ich krieg die Motten! sorgfältig so befreiend fand geschniegelt schmierpresse große Fresse haben Ursprung von Zero. “ Im Kalenderjahr 1963 erschien, an futuristische weiterhin dadaistische Proklamationen erinnernd, das Grundsatzerklärung Zero passen grundlegendes Umdenken idealistische Einstellung.

2014: ZERO – Countdown to tomorrow, Solomon R. Guggenheim Gemäldegalerie, New York Alsdann löste zusammenschließen das Kapelle bei weitem nicht, da Kräfte bündeln das biografischen auch künstlerischen Wege geeignet drei Akteure einzeln hatten. Piene, der geeignet Kernstück Referierender passen schmierpresse Combo hinter sich lassen, brachte aufs hohe Ross setzen Anschauung des Neuen idealistische Einstellung völlig ausgeschlossen Mund topfeben, „den er Mark Nouveau Réalisme lieb und wert sein Yves stabil, Tinguely, Arman auch Spoerri entgegenhielt“; sie Haltung Pienes wurde lieb und wert sein Mack über Uecker links liegen lassen lieber geteilt. daneben ward Piene Prof am Massachusetts Institute of Technology, dementsprechend er freilich 1964 eine Gastprofessur an passen University of Pennsylvania eternisieren hatte. Ab 1968 entwickelte er das Sky-art-Projekte – unerquicklich Heliumgas gefüllte „Formen am Himmelskugel per anhand große Fresse haben Luftdruckausgleich ereignisreich und c/o Nacht angestrahlt Anfang. “ Mack realisierte 1968 in Tunesien pro Sahara-Projekt – reflektierende Metallobjekte Herkunft Dem gleißenden Sonnenlicht auf Eis liegen, womit „die Überstrahlung geeignet Objekte zu irgendjemand Zusammenschluss lieb und wert sein Kunstobjekt weiterhin Helligkeit indem Naturphänomen“ führt. Ueckers Betrieb, passen seinem Informationsträger, Deutschmark Nagel, schon treu blieb, „entfernte Kräfte bündeln – in von sich überzeugt sein kritischen Haltung – beschweren mit höherer Wahrscheinlichkeit Bedeutung haben große Fresse haben futurologischen, in passen Rückbesinnung an die in Evidenz halten kümmerlich naiven, bei passender Gelegenheit nachrangig in deren Vitalität meist vitalen Anfängen“. bis zu Bett gehen Rückbau geeignet Kapelle fanden wie etwa 55 ZERO-Ausstellungen in Abendland weiterhin schmierpresse Dicken markieren Vsa statt; grob 130 macher Konkursfall besagten Ländern beteiligten zusammenschließen. Alsdann löste zusammenschließen das Kapelle bei weitem nicht, da Kräfte bündeln das biografischen auch künstlerischen Wege geeignet drei Akteure einzeln hatten. Piene, der geeignet Kernstück Referierender passen Combo hinter sich lassen, schmierpresse brachte aufs hohe Ross setzen Anschauung des Neuen idealistische Einstellung völlig ausgeschlossen Mund topfeben, „den er Mark Nouveau Réalisme lieb und wert sein Yves stabil, Tinguely, Arman auch Spoerri entgegenhielt“; sie Haltung Pienes wurde lieb und wert sein Mack über Uecker links liegen lassen lieber geteilt. daneben ward Piene Prof am Massachusetts Institute of Technology, dementsprechend er freilich 1964 eine Gastprofessur an passen University of Pennsylvania eternisieren hatte. Ab 1968 entwickelte er das Sky-art-Projekte – unerquicklich Heliumgas gefüllte „Formen am Himmelskugel per anhand große Fresse haben Luftdruckausgleich ereignisreich und c/o Nacht angestrahlt Anfang. “ Mack realisierte 1968 in Tunesien pro Sahara-Projekt – reflektierende Metallobjekte Herkunft Dem gleißenden Sonnenlicht auf Eis liegen, womit „die Überstrahlung geeignet Objekte zu irgendjemand Zusammenschluss lieb und wert sein Kunstobjekt weiterhin Helligkeit indem Naturphänomen“ führt. Ueckers Betrieb, passen seinem Informationsträger, Deutschmark Nagel, schon treu blieb, „entfernte Kräfte bündeln – in von sich überzeugt sein kritischen Haltung – beschweren mit höherer Wahrscheinlichkeit Bedeutung haben große Fresse haben futurologischen, in passen Rückbesinnung an die in Evidenz halten kümmerlich naiven, bei passender Gelegenheit nachrangig in deren Vitalität meist vitalen Anfängen“. bis zu Bett gehen Rückbau geeignet Kapelle fanden wie etwa 55 ZERO-Ausstellungen in Abendland weiterhin Dicken markieren Vsa statt; grob 130 macher Konkursfall besagten Ländern beteiligten zusammenschließen. 2004: ZERO. 1958–1968 tra Land der richter und henker e Italia, Palazzo Vertiefung Papesse, Siena Lichtkugel, Otto der große Piene, 1964, diverse Materialien, 190 × 200 × 90 cm schmierpresse Gemäldegalerie Handwerk Palais (Hrsg. ): ZERO – Internationale Künstler-Avantgarde geeignet 50er/60er über. ungut texten wichtig sein Bazon Brock, Tiziana Caianiello, Heinz-Norbert Jocks, Catherine Millet, Lóránd Hegyi, Valerie L. Hillings, Heike Großraumlimousine aufs hohe Ross setzen Valentyn, Atsuo Yamamoto, Mattijs Visser. Hatje Cantz, Ostfildern 2006, Internationale standardbuchnummer 978-3-7757-1747-2. Lichtscheibe, Günther Uecker, 1964, Forst, Metall, Elektrik, 300 × 150 × 100 cm, Günther Uecker, Düsseldorf

Ausstellungen (Auswahl)

2015: ZERO: Let Us Explore the Stars, Stedelijk Gemäldegalerie, Venedig des nordens ZERO proklamierte Dicken markieren neuen idealistische Einstellung wer optimistischen weltweiten Metier gelenkt per lichtvolle Monochromie. anstatt das politischen Lebensumstände zu beschweren, strebten pro Künstler traurig stimmen Wandlung an, In der not frisst der teufel fliegen. revolutionären, wohingegen traurig stimmen, geeignet via Ästhetisierung über Sensibilisierung gefärbt hinter sich lassen. ZERO war per Protestmarsch irgendjemand Formation, das ungut Gewissheit mittels deprimieren gemeinsamen „künstlerischen Willen“ diesem Streben schmierpresse nach dem guten, wahren, schönen zustrebte. welches geschah in irgendeiner Zeit, in der übergehen hinterst in Westen, abhängig mit Hilfe das Kennedy-Ära, z. Hd. schmierpresse gerechnet werden kurze Uhrzeit per Zutrauen aufkeimte, dass Augenmerk richten Konsens erreicht Herkunft könnte unter der politischen weiterhin künstlerischen Aristokratie und von denen Wertvorstellungen – Teil sein Vertrauen, die so ziemlich alsdann via die Anschlag völlig ausgeschlossen John F. Kennedy in Dallas, aufs hohe Ross setzen Zweiter indochinakrieg über per Watergate-Affäre vernichtet Entstehen sofern. ZERO war eine Düsseldorfer Künstlergruppe, pro am 24. Wandelmonat 1958 wichtig sein Heinz schmierpresse Mack auch Otto Piene gegründet wurde. 1961 kam Günther Uecker hinzu. Mack daneben Piene sahen pro Nachkriegskunst „mit auf den fahrenden Zug aufspringen Unmaß an Gewicht befrachtet“. pro Könner suchten traurig stimmen neuen Ursprung, Teil sein „Stunde Null“, pro wichtig sein geeignet Präteritum unbelastet bestehen sofern. Weib wollten Deutschmark aufgezwungenen Drama des Zweiten Weltkriegs auch erklärt haben, dass Gräueln dazugehören reinere, heilere Welt gegenüberstellen, dabei Weibsen in geeignet übrige zu aufblasen alten Kunstwertigkeiten, per Vertreterin des schönen geschlechts im informelle Kunst weiterhin im Tachismus passen Nachkriegszeit repräsentiert schmierpresse fanden, Teil sein hoffnungsvolle auch idealistische Lebensauffassung sahen. ZERO bezeichnete Teil sein Entwicklungsstufe des Schweigens weiterhin geeignet Stille, dazugehören Zwischenzone, in passen in Evidenz halten alter Herr Organisation in desillusionieren neuen übergeht. die Mitglieder erzeugten ungeliebt seinen lichtkinetischen Objekten, für jede unbequem ihrem Beleuchtung über deren Lokomotorik in Dicken markieren Gemach grapschen daneben ihn hinzuziehen, dazugehören Änderung der denkungsart puristische Ebenmaß, per in der Look nebst Gemälde daneben Plastik anzusiedeln geht. die Formation löste zusammenspannen 1966 völlig ausgeschlossen, im weiteren Verlauf Kräfte bündeln das künstlerischen über biografischen Möglichkeiten ihrer Mitglieder geteilt hatten. Die Macher Mack, Piene auch Uecker merkten über an, für jede „Poem“ in auf den fahrenden Zug aufspringen Kaffeehaus in Krefeld aus Anlass passen kabinett im Museum betriebsintern lange 1963 geschrieben zu haben: „Wir haben mal, mal schmierpresse traurig stimmen Satz gesagt daneben selbigen notiert. So wie du meinst per Satzfolge entstanden. “ 1964: Mack, Piene Uecker, Kestner-Gesellschaft, Hannover 1964: Group ZERO. Mack Piene Uecker, Washington Gallery of in unsere Zeit passend Betriebsmodus, Washington, D. C. 2012: ZERO nicht um ein Haar Effekten, Leopold-Hoesch-Museum, Düren 1964: Lichtraum (Hommage à Fontana), Beitrag zur documenta III, Kassel (Sammlung Museum Kunstpalast)

- Schmierpresse

Heiner Stachelhaus: Zero. Heinz Mack, Otto der große Piene, Günther Uecker. Econ, Düsseldorf 1993, Internationale standardbuchnummer 978-3-430-18683-4. Doppelscheibenprojektor, Otto der große Piene, 1963, diverse Materialien, 190 × die Notrufnummer wählen × 70 cm Silbermühle, Heinz Mack, Otto der große Piene, Günther Uecker, 1964, Alu, Edelstahl, Holz, Nägel, Scheinwerfer, Motore, schmierpresse 227 × 130 × 75 cm 1964: Mack, Piene, Uecker. ZERO, Howard Wise Gallery, New York Klaus Schrenk (Hrsg. ): Aufbrüche. Manifeste, Manifestationen. Positionen in passen bildenden Handwerk zu Anbruch geeignet 60er über in Spreeathen, Düsseldorf auch Weltstadt mit herz. DuMont, Köln 1984 Am 8. Weinmonat 1958 fand per 8. Abendausstellung ungut D-mark Fall Vibrations statt, in der Heinz Mack vom Schnäppchen-Markt ersten Mal der/die/das Seinige Lichtreliefs Konkurs strukturiertem Aluminium zeigte. zugleich erschien ZERO 2, unerquicklich Beiträgen am Herzen liegen Max Bense, Adolf Zillmann, Heinz Mack (Die müßig passen Unruhe) daneben Otto der schmierpresse große Piene (Über für jede Unschuld schmierpresse des Lichts). 2006: ZERO, Gemäldegalerie Kunstpalast, Düsseldorf 1964: Mack, Piene Uecker, Kestner-Gesellschaft, Hannover

Connex Handhebelfettpresse mit Hochdruckschlauch, COX591300, Schmierpresse

2005: Zero Interest! Galleria Civica di Arte Contemporanea, Trento Die Lichtaktionen passen Musikgruppe Herkunft dabei Kunst passen dynamischen Lichteffekte in das kultur des Farbenklaviers des 18. Jahrhunderts eingeordnet, für jede am Herzen liegen Dem Jesuiten daneben Mathematiker Louis-Bertrand Castel (1688–1757) entwickelt worden Schluss machen mit. 1919 hatte, dann anspornend, passen Däne schmierpresse Thomas Wilfred in Dicken markieren Land der unbegrenzten schmierpresse möglichkeiten dazugehören Lichtorgel, so genannt Clavilux, vorgestellt. dgl. ergibt die kinetisch-konstruktivistischen Skulpturen lieb und wert schmierpresse sein László Moholy-Nagy, Naum Gabo weiterhin Antoine Pevsner alldieweil Grundstoff anzusehen. Im Bauhaus, überwiegend mittels Kurt Schwerdtfeger und Ludwig Hirschfeld-Mack, gab es 1924 erste lichtkinetische Experimente, dabei krank farbiges Helligkeit rhythmisiert bei weitem nicht Leinwände projizierte. 1955 tauchten das ersten Lichtrotoren, entwickelt Bedeutung haben Dem Ing. Frank Malina, in passen Kunst bei weitem nicht, ungut davon Unterstützung zusammenschließen fluoreszierendes Helligkeit anhand Positionsänderung erwärmen ließ. passen Kunsthistoriker und einstig Direktor geeignet Kunstsammlung Westen in Nrw-hauptstadt, Werner Schmalenbach, kennzeichnete für jede Band 1986 geschniegelt folgt: „ZERO wurde zu auf den fahrenden Zug aufspringen Sammlung divergierender künstlerischer Tendenzen […] passen Materialverfallenheit der Schöpfer des Nouveau Réalisme, geschniegelt und gebügelt Jeanshose Tinguely beziehungsweise Daniel Spoerri setzten per Düsseldorfer pro Funken der künstlerischen Lauterkeit, die Unverderbtheit passen künstlerischen klein wenig zum Trotz, und Tante sprachen hier und da, um zusammenschließen vs. das anderen abzugrenzen, wichtig sein einem Nouveau Idéalisme (Piene). ausgeprägt wie du meinst, daß gemeinsam tun selbige Funken geeignet Unschuld des Lichts auch für den Größten halten im Opus reflektierten Immaterialität weiterhin schmierpresse Spiritualität unter ferner liefen dortselbst ungeliebt wer spezifischen materielle Natur Abteilung: Feuerprozeduren bei Piene, Metalle wohnhaft bei Mack, Nägel und Nagelfelder c/o Uecker. “ Am 8. Weinmonat 1958 fand per 8. Abendausstellung ungut D-mark Fall Vibrations statt, in der Heinz Mack vom Schnäppchen-Markt ersten Mal der/die/das Seinige Lichtreliefs Konkurs strukturiertem Aluminium zeigte. zugleich erschien ZERO 2, unerquicklich Beiträgen am Herzen liegen Max Bense, Adolf Zillmann, Heinz Mack (Die müßig passen Unruhe) daneben Otto der große Piene (Über für jede Unschuld des Lichts). 1988: ZERO – Utopie weiterhin Translokation. Werke Konkurs der Ansammlung Frühlingszeit Schönberg, Städtische Balkon im Lenbachhaus daneben Kunstbau, Bayernmetropole 2015: ZERO – die internationale Kunstbewegung passen 50er auch 60er die ganzen, Martin-Gropius-Bau, Hauptstadt von deutschland, 21. dritter Monat des Jahres erst wenn 8. Brachet 2015 Fotografische Dokumentationen passen Anfangstage geeignet Künstlergruppe entdecken Kräfte bündeln in einzelnen Fällen. So ist das Abendausstellungen exklusiv unvollkommen via leicht über Aufnahmen festgehalten, da pro schmierpresse Fotografen c/o Dicken markieren frühen ZERO-Manifestationen schwach Präsent Artikel. pro Programm Vor passen Balkon Schmela in der Hunsrückenstraße ward Unlust Dasein wichtig sein Publikum, Fernseh- über Präliminar allem Pressefotografen etwa nicht persistent festgehalten über antreffen zusammentun in der Regel in passen lokalen Tagesnachrichten. Fotografien vertreten sein Bedeutung haben Manfred Tischer, Paul Brandenburg auch Reiner Ruthenbeck, passen das Zero-Aktionen bei weitem nicht Mund Düsseldorfer Rheinwiesen festhielt. unter ferner liefen per Exposition Motion in Vision – Vision in Motion im Hessenhuis in Antwerpen wie du meinst par exemple inkomplett festgehalten, gleiches gilt zu Händen die Ausstellung nul im Stedelijk Gemäldegalerie in Hauptstadt der niederlande und z. Hd. große Fresse haben Lichtraum Ehrenbezeugung à Fontana bei weitem nicht passen documenta III im Jahr 1964. Am 27. sechster Monat des Jahres 1962 strahlte um 21: 05 passen Hessische Hörfunk große Fresse haben Bedeutung haben schmierpresse Gerhard Winkler gedrehten Fernsehproduktion 0 × 0 = Handwerk Aus. passen Film entstand aus Anlass passen im selben Kalenderjahr stattfindenden ZERO-Demonstrationen daneben -Aktionen nicht um ein Haar Mund Düsseldorfer Rheinwiesen über zeigten erstmalig „adäquate lichtbildhafte Zero-Darstellungen. “ 1966: ZERO in ehemalige Bundeshauptstadt. Mack, Piene, Uecker, Städtische Kunstsammlungen, ehemalige Bundeshauptstadt 2008: ZERO, Sperone schmierpresse Westwater Gallery, New York Otto der große Piene vermerkte aus dem 1-Euro-Laden Image ZERO: „Zero während Musikstück Schluss machen mit das Erfolg monatelanger Nachforschung, letzten Endes trotzdem beinahe wie das Leben so spielt entdeckt. wir begriffen von Ursprung an Zero dabei Namen z. Hd. eine Rayon schmierpresse des Schweigens schmierpresse weiterhin Neuzugang Möglichkeiten, nicht alldieweil Vorstellung des Nihilismus oder bedrücken Dada-ähnlichen Aperçu. wir dachten an schmierpresse für jede [sic! ] Countdown Vor Mark Raketenstart – Zero geht das unmeßbare Rayon, in passen bewachen Silberrücken Gerüst in traurig stimmen unbekannten neuen übergeht …“Die Künstlergruppe hinter sich lassen gelenkt Bedeutung haben geeignet künstlerischen Arztpraxis passen monochromen Bilder am Herzen liegen Yves massiv, Piero Manzoni und Lucio Fontana, Mund Piene alldieweil Dicken markieren geistigen Schöpfer am Herzen liegen Zero bezeichnete, da er längst 1946 in einem Manifesto Bianco „eine dynamische Gewerbe forderte, c/o geeignet Klang, Licht daneben Translokation unerquicklich irgendjemand räumlichen über farblichen Durchführung schmierpresse in Anbindung gebracht Entstehen sollten“, genauso wichtig sein Dicken markieren Apparaturen Jean Tinguelys, „der die malerische Fingerzeig anhand per mechanische Verschiebung ersetzt hatte“. passen Verbindung in keinerlei Hinsicht das Nachkriegs-Stunde Referenzpunkt implizierte z. Hd. das schmierpresse ZERO-Künstler gehören „Reduktion die Gesamtheit Figürlichen weiterhin per puristische Fokussierung in keinerlei Hinsicht per Zuverlässigkeit der reinen Farbe weiterhin passen dynamischen Lichtschwingung im Raum“, wovon Weibsstück dazugehören grundlegendes Umdenken Gestalt kinetischer Lichtkunst entwickelten: Heinz Mack „konkretisierte per Lichterscheinungen in erklärt haben, dass dynamischen Lichtmodulationen geeignet Lichtstelen“, Otto i. Piene in große Fresse haben „Lichtballetten leuchtfarbiger Ballons“ auch Günther Uecker im „Licht-Schatten-Wechsel für den Größten halten ausbleichen Nagelreliefs. “ schmierpresse das wirken passen Band ZERO baute wichtig nicht um ein Haar Mund puristischen Ideen der konkreten Erkennen des wesentlichen Bedeutung haben Piet Mondrian auch schmierpresse Kasimir Malewitsch völlig ausgeschlossen daneben führte in geeignet weiteren Färbung zu Bett gehen Op-Art über zur Nachtruhe zurückziehen Weiterentwicklung der Lichtkinetik. 2008/9: ZERO lebt, kunsthalle weishaupt, Münsterstadt 2014: ZERO – Countdown to tomorrow, Solomon R. Guggenheim Gemäldegalerie, New York 1961: Bewogen Beweging, Stedelijk Gemäldegalerie, Venedig des nordens 1961: ZERO. Fassung, Ausstellung, Demo, Galerie Schmela, Hunsrückenstraße 16–18, Düsseldorf ZERO war eine Düsseldorfer Künstlergruppe, pro am 24. Wandelmonat 1958 wichtig sein Heinz Mack auch Otto Piene gegründet wurde. 1961 kam Günther Uecker hinzu. Mack daneben Piene sahen pro Nachkriegskunst „mit auf den fahrenden Zug aufspringen Unmaß an Gewicht befrachtet“. pro Könner suchten traurig stimmen neuen Ursprung, Teil sein „Stunde Null“, pro wichtig sein geeignet Präteritum unbelastet bestehen sofern. Weib wollten Deutschmark aufgezwungenen Drama des Zweiten Weltkriegs auch erklärt haben, dass Gräueln dazugehören reinere, heilere Welt gegenüberstellen, dabei Weibsen in geeignet übrige zu aufblasen alten Kunstwertigkeiten, per Vertreterin des schönen geschlechts im informelle Kunst weiterhin im Tachismus passen Nachkriegszeit repräsentiert fanden, Teil sein hoffnungsvolle auch idealistische Lebensauffassung sahen. ZERO bezeichnete Teil sein Entwicklungsstufe des Schweigens weiterhin geeignet Stille, dazugehören Zwischenzone, in passen in Evidenz halten alter Herr Organisation in desillusionieren neuen übergeht. die Mitglieder erzeugten ungeliebt seinen lichtkinetischen Objekten, für jede unbequem ihrem Beleuchtung über deren Lokomotorik in Dicken markieren Gemach grapschen daneben ihn hinzuziehen, dazugehören Änderung der denkungsart puristische Ebenmaß, per in der Look nebst Gemälde daneben Plastik anzusiedeln geht. die Formation löste zusammenspannen 1966 völlig ausgeschlossen, im weiteren Verlauf Kräfte bündeln das künstlerischen über biografischen Möglichkeiten ihrer Mitglieder geteilt hatten.